Die Blutmond Gefilde

In der duesternis der Nacht...
 
StartseiteSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginFAQ

Teilen | 
 

 [IC] Rechtssystem

Nach unten 
AutorNachricht
BloodSucker
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 23.07.16

BeitragThema: [IC] Rechtssystem   24th November 2017, 3:48 pm

.


Das Rechtssystem:



Inhaltsverzeichnis:


- Regelungen in Sturmfeste
- Aufzählung von Verbrechen und ihren Strafen




.


Zuletzt von Eleyas am 17th Dezember 2017, 2:16 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond-gefilde.forumieren.com
BloodSucker
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 23.07.16

BeitragThema: Re: [IC] Rechtssystem   17th Dezember 2017, 1:58 pm

.

Das System in Sturmfeste / argonische Kultur?


Sturmfeste, die große Handelsstadt nahe der Grenzen zu Morrowind lebt aus einer Mischung verschiedener Lebensweisen, und die verschiedenen Kulturen werden weiterhin geduldet, doch liegen die Gesetze des Paktes über denen des argonischen Volkes!
So wird Sturmfeste nicht mehr -wie in einem Saxhleel Dorf üblich- von den vier Säulen, (Häuptling, erster Krieger, Traumwandler und Baumhirte) angeführt, sondern von den Vizekanonikern. Was diese sagen, hat oberste Priorität. Einen Häuptling, einen Traumwandler und den ersten Krieger wird es in Sturmfeste nicht mehr geben. Zwar ist es erlaubt, das derlei Persönlichkeiten aus anderen Stämmen zu besuch kommen, doch gibt es diese Machtpositionen in Sturmfeste selbst nicht mehr.
Einzig der Baumhirte wird (mit leicht einschränkenden Regeln) weiterhin seine Position im Dorf finden dürfen. Jedoch kümmern sich die Baumhirten nur um die Hist selbst, nicht aber um das Anleiten anderer Argonier, um die Saxhleel Sturmfestes bei ruhigem Gemüt zu halten und nicht den Anschein zu erwecken der Pakt würde die Hist verachten. Zudem war dies eine einfache Möglichkeit, der Kultur friedlich ein wenig entgegen zu kommen, ohne über das Paktgesetz hinüber zu greifen.


.


Zuletzt von BloodSucker am 8th Januar 2018, 8:58 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond-gefilde.forumieren.com
BloodSucker
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 23.07.16

BeitragThema: Re: [IC] Rechtssystem   17th Dezember 2017, 1:58 pm

Allgemeine Verbrechen unabhaengig von Herkunft und Rasse:


  • Mutwillige Sachbeschädigung
    - Bei diesem Verbrechen wird die Person, welche für das Verbrechen Verantwortlich ist für die Kosten aufkommen, oder den Schaden abarbeiten müssen.
  • wiederholte Sachbeschaedigung (ab 3x)
    - Ab einer wiederholten Tat des Verbrechens kommt ein Freiheitsentzug zum Einsatz. Beim insgesamt vierten Mal kommen 2 Wochen zu tragen, bei jeder weiteren Tat wird der Wert mit sich selbst multipliziert. (So wären es beim 5. Mal 4 Wochen, beim 6. Mal 8 Wochen, usw.)
  • Diebstahl unter einem Wert von 100g
    - Bei diesem Verbrechen wird die Person, welche für das Verbrechen Verantwortlich ist für die Kosten aufkommen, oder den Schaden abarbeiten müssen.
  • Diebstahl über einem Wert von 100g
    - Erfordert eine sofortige Rückerstattung der Summe. Kann der Verbrecher für diese Summe nicht aufkommen, wird ihm die Freiheit entzogen.
  • wiederholter Diebstahl (ab 3x)
    - Ab einer wiederholten Tat des Verbrechens kommt ein Freiheitsentzug zum Einsatz. Beim ersten Mal kommen 3 Wochen zu tragen, bei jeder weiteren Tat wird der Wert mit sich selbst multipliziert.
  • Hehlerei
    - Wird eine Hehlerei festgestellt, wird der Hehler sogleich seines Amtes entzogen und verliert seine bisherige Stellung im Dorf. Es ist mit einer Haft von mehr als einem Monat zu rechnen.
  • Hausfriedensbruch
    - Der Verbrecher wird des Platzes in dem er Einbrach verwiesen und darf ihm sich nicht mehr ohne eindeutige Einwilligung nähern. Diese Regelung gilt für 6 Wochen.
  • wiederholter Hausfriedensbruch
    - Wird die Straftat wiederholt, wird die vorige Regelung sich dem Ort nicht mehr nähern zu dürfen mit sofortiger Wirkung auf ein Jahr verlängert. Diese Regel kann nur vom Betroffenem (zumeist Eigentümer) der Friedensstörung aufgehoben werden.
  • Körperverletzung
    - Wird ermahnt. So der Verletzte darauf besteht, muss der Verbrecher die Summe zahlen, die für die Behandlung von nöten sind.
  • schwere Koerperverletzung
    - Schadensgold muss gezahlt werden. Entsteht eine Behinderung im Arbeitsfeld des Verletzten muss der Schuldige bei dieser Arbeit aushelfen, oder für Hilfe sorgen. Je nach Schweregrad kann es auch zu einer Haft von bis zu 6 Wochen kommen.
  • vorsätzlicher Mord
    - Wird mit einem Freiheits Entzug vergolten. Dieser kann je nach ausmass mehrere Monate andauern! In seltenen Fällen kann auch über eine Verbannung aus dem Dorf debattiert werden.
  • vorsätzlicher Massenmord
    - sind mehrere Morde ein und derselben schuldigen Person nachzuweisen, wird er für dieses Vergehen hingerichtet!
  • Sklavenfang
    - Mit Gründung des Paktes und dem beitreten in diesen, ist Sklaverei untersagt. Gefangene Sklaven sind bei Entdeckung dieser Tat mit sofortiger Wirkung freizulassen. Zudem wird in die Richtung ermittelt um eventuelle weitere Fälle der Sklaverei aufzudecken. Sklavenjäger erhalten eine Strafe. Dunmerische Jäger werden zu den Ordinatoren eskortiert um an sie an diese zu übergeben.
  • Mutwillige Brandstiftung
    - die Kosten müssen ersetzt oder abgearbeitet werden. Auch beim Neuaufbau muss geholfen, oder Hilfe organisiert werden.
  • Rufmord
    - Verantwortlicher für den Rufmord muss sich auf offiziellem Platze dafür rechtfertigen, entschuldigen und falsche Angaben wieder öffentlich richtig stellen.
  • Unterschlagen von Gold
    - Es wird ermittelt, um wie viel Gold es sich handelt. Es müssen 150% des Endbetrages zurück gezahlt werden als Entschädigung.
  • Verstoss von Anweisungen
    - Je nach Art der Anweisung erhöht es den Wert der abzugleichenden Schuld.





Sonstige Regeln argonischer Kultur:



  • Annäherung an die Hist
    - Nur Argonier dürfen auf nächste Nähe an die Hist heran treten. Menschen und Mer ist dies untersagt, solange sie sich nicht in Begleitung eines Baumhirten befinden.
  • Verschwendung von Lebensmitteln und anderen Ressourcen
    - Durch die schwere Lage im Sumpf und der Tatsache das Anbauten im Schlamm beinahe unmöglich sind, werden Ressourcen sehr geschätzt. Eine Verschwendung dessen wird als Vergehen betrachtet.







Information:

Wir behalten uns vor, diese Liste jederzeit mit neuen Punkten zu ergaenzen sollte es im RP zu noch weiteren verhandlungspflichtigen Situationen kommen, die an dieser Stelle noch nciht bedacht wurden.

.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond-gefilde.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [IC] Rechtssystem   

Nach oben Nach unten
 
[IC] Rechtssystem
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Blutmond Gefilde :: Das Dorf Sturmfeste :: Organisatorisches-
Gehe zu: